[zurück...]

Eschenau, Pfarrkirche Hl. Katharina
Niederösterreich

8/I P
2011/2012

Disposition

Manual, C- f’’’ 54 Tasten
Principal 8’
Gedeckt 8’
Salicional 8’, C-H mit Gedeckt 8’
Octav 4’
Spitsflöte 4’
Octav 2’
Mixtur 1 1/3’ auf Halbzug 1 1/3’

Pedal:

Subbass 16’

Tremulant
Pedalkoppel


Stimmung nach Neidhard 1724

einarmiger Tastenhebel
hängende Traktur
mechanische Registermechanik
Metallpfeifen: 97,5%ige gehämmerte Bleilegierung
Holzpfeifen: Lärch

Die Orgel ist, zum einen aufgrund der Platzverhältnisse, zum anderen der Steirischen Orgelbautradition folgend, seitenspielig.
Das Gehäuse aus lasierter Esche ist seitlich und in der Front offen, um Reflexionsprobleme an der, in relativ kleinem Abstand stehenden, Wand zur Apsis zu vermeiden.


 
   
 
Walter Vonbank Orgelbau A-8850 Triebendorf 20 Tel.: +43(0)3588/471 Fax: +43(0)3588/4  office@vonbank-orgelbau.at