[zurück...]
Graz, St. Veit
Steiermark

Umbau 2008

1981 Krenn, Graz

Disposition

I. Manual: Hauptwerk, C – g’’’
Rohrflöte 8’
Octav 4’
Zinngedeckt 4’
Flachflöte 2’
Sesquialtera 2 2/3’, Terz ab g°
Nuxtzr 11/3’ 4fach
Trompete 8’

II. Manual: Oberwerk, C – g’’’
Sing. Gedeckt 8’
Spitzflöte 4’
Principal 2’
Quinte 1 ½’
Cimbel 2-3fach
Krummhorn 8’

Pedal: C – f’
Subbaß 16’
Holzoctav 8’
Choralbaß 4’
Fagott 16’

Neben der problematischen Orgelanlage selbst – sie verfügte über keinen Balg, das Gebläse lieferte den Wind durch Flexirohre direkt in die mit Ladenbälgen ausgestatteten Windladen mit undichten Ladenventilen, was das Pfeifenwerk unstimmbar machte – stellte das Pfeifenwerk ein großes Problem dieser Orgel dar. Pfeifenfüße von Prospektpfeifen waren nach dieser relativ kurzen Zeit stark eingesunken, was auf die Legierung der Pfeifenbleche zurückzuführen ist. Die Intonation war insgesamt unbefriedigend.

   
 
Walter Vonbank Orgelbau A-8850 Triebendorf 20 Tel.: +43(0)3588/471 Fax: +43(0)3588/4  office@vonbank-orgelbau.at